Freitag, 29. März 2013

Untersetzer für die Nähecke


Da ich zum kreativsein auch immer viel Kaffee, Tee und sonstiges brauch und mag, aber klebrige oder Naße Stellen auf meinem Tisch nicht leiden kann, wurden kurzerhand diese Untersetzer aus Resten aus Filzwolle gehäckelt. Super schnell in 30 Minuten fertig gewesen und mit den Handtüchern in der Waschmaschine gefilzt.











Ich werde Sie aber bei der nächsten Handtuchwäsche nochmals mitfilzen, da ich so noch etwas verfilzter haben mag. Da sie mir so gut gefallen, werd ich vielleicht fürs Wohnzimmer auch noch ein paar machen.











Anleitung:

6er Häkelnadel
Filzwolle

R 1: 8 FM in Fadenring
R 2: alles verdoppeln (16 M)
R 3: * 1 FM, verdoppeln *
R 4: * 2 FM, verdoppeln *
R 5: * 3 FM, verdoppeln *
usw.

ich hab mich nicht immer daran gehalten. Wenn es zu wellig wurde hab ich dann eine Reihe ausgelassen und hab gleich mehr FM gemacht vor der Verdoppelung. Und ich hab in Spiralen gehäkelt da es schneller geht und nach dem Verfilzen wird man sowieso nichts mehr sehen.

Laut Anleitung geht die Wolle ca. 30 % ein. Das heißt ich habe so lange gehäkelt bis die Kreise etwa ein Drittel zu groß waren *g*.

Nach der nächsten Wäsche gibt es ein Update Foto.

Schöne Feiertage

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...