Dienstag, 18. März 2014

T Shirt Organisation #Creadienstag

Diesmal ein ganz anderer Post zum Creadienstag. Da ich am Sonntag verzweifelt nach meinen Caps Shirt gesucht habe und unter einem Haufen von T-Shirts dann irgendwann gefunde habe (hier im Bild bereits oben auf *g*), musste das nun geändert geben.

Auf Pinterest gibt es ja sehr viele Anleitungen wie man so T-Shirt Laden gut organisiert. Einfach nach T-Shirt und Fold suchen. 1000 Varianten vorhanden. Viele verwenden auch so ein Ding wie Sheldon (BingBangTheorie). Ich ab die einfache Variante gemacht T-Shirt der Länge nach halbieren und dann dritteln. Sind ja nur Shirts.

So sah meine Lade vorher aus. Man wusste nicht wirklich wo was liegt, ich bin beim umräumen sogar noch auf ganz viele "Neu" Entdeckungen gekommen bzw. besser gesagt ... WIEDER Entdeckungen. :)



Das ist das Ergebnis nach der Umgestaltung. Ich hab Sie jetzt nicht gebügelt, sondern nur neu gefaltet. Daher hat die ganze Aktion auch nur 30 Minuten in Anspruch genommen.

Links sind die "Damen" (eher engeren) T-Shirts, wie ihr seht sogar farblich sortiert. Und rechts hab ich noch einen Stabel (alte) große normale T-Shirts, die ich eigentlich nur mehr zum Laufen oder Schlafen anhabe. Die hab ich auf einen Stabel lassen, da ich nicht so viele habe und so kann man die auch leichter unterscheiden. Außerdem ist meine Lade nur sehr niedrig.


Sieht doch ganz toll aus. Überhaupt für alle, die mein sonstiges Gewandchaos kennen.

Das ganze kommt zum Creadienstag. Gut ich gebe zu so kreativ ist das zwar nicht. Aber die farbliche Sortierung kann man kreativ nennen. Außerdem hab ich das ein oder andere T-Shirt entdeckt, dass ich eigentlich nicht mehr so anhabe. Diese werde ich im Sinne des "reuse" Gedankens (den Anstoß hab ich von Mrs. Freinaht bekommen) zu etwas neuen verwandeln. Seit gespannt.

Schönen Dienstag Abend noch.
Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...